Unser „dunkles Geheimnis“…

Matthias bloggt |

Unsere Jus ist so lecker und so wertvoll, weil so viel Zeit und so viel Gutes in ihr steckt. 

Das Tolle an manches Lebensmitteln ist, dass sie komplett verarbeitet werden können. Die für das Auge vielleicht nicht mehr ganz so schönen Abschnitte, Schalen und Knochen sind Gold für den Ansatz für die Jus. Gibt man ihr bis zu 48 Stunden Zeit, alle Aromen aufzunehmen und die Menge so zu reduzieren , dass eine herrlich sämige Konsistenz entsteht, bleibt nur noch, sie sich auf der Zunge zergehen zu lassen.

Zurück